7 geldwerte Tipps - sofort umsetzbar

Tipp1

Haben Sie ein Einzelunternehmen mit weniger als 600TEUR Umsatz und 60TEUR Jahresgewinn? Ermitteln Sie den Gewinn Ihres Unternehmens noch durch eine Bilanz?

In den meisten Fällen dürfen Sie ihn auch durch eine sog. Einnahme-Überschuss-Rechnung ermitteln. Das spart Zeit und Geld beim Steuerberater.

 

Tipp2

Auch bei der Umsatzsteuer ist unter 600TEUR Jahresumsatz eine Versteuerung nach dem Geldeingang möglich (Ist-Versteuerung). Das spart bei hohen Außenständen Liquidität.

 

Tipp 3

Erledigen Sie Ihre Finanzbuchführung doch einfach selbst. Natürlich nur, wenn Sie Zeit haben. Für Sie habe ich ein mit hippler12 ein Ordnungsschema entwickelt. So können Sie auch ohne Finanzbuchhaltungskenntnis Ihr Unternehmen organisieren. Noch komfortabler sind Programme wie flexkontor. Dort können Sie Ihre Belege selbst scannen und das Programm schlägt Ihnen sogar vor, wann Sie Ihre Rechnungen am besten bezahlen. Sie steuern also selbst die Liquidität auf Ihrem Girokonto (www.flexkontor.de)

 

 

Tipp4

Lassen Sie kurzfristig den letzten Jahresabschluss erstellen. Insbesondere, wenn Steuererstattungen zu erwarten sind. Aber auch, wenn bei einem Gewinnrückgang die Beiträge zur freiwilligen gesetzlichen Krankenversicherung gesenkt werden sollen. Ohne Steuerbescheid keine Senkung der Beiträge.

 

Tipp5

Warten Sie nicht, bis Ihr Finanzamt die Steuererstattungen an Sie auszahlt. Wenn Ihr Berater die voraussichtliche Erstattung ausgerechnet hat, stellen Sie gleich einen Verrechnungsantrag mit anderen Steuerarten oder den nächsten Vorauszahlungen. Ob der Bescheid dann im September oder Dezember vom Finanzamt kommt, ist nicht mehr so wichtig. Voraussetzung ist natürlich, das Sie freizeitig wissen, ob Sie eine Erstattung zu erwarten haben und wie hoch diese sein wird.

 

 

Tipp6

Das erste Halbjahr ist beendet. Das Ergebnis liegt unter dem Vorjahr? Stellen Sie einen Antrag auf Herabsetzung der Einkommensteuer- und Gewerbesteuervorauszahlungen.

 

Tipp7

Zahlen Sie Ihre Versicherungen nicht mehr jährlich, wenn Sie keine Liquidität haben. Die Versicherer lassen meist mit sich reden, lassen sich dies oft auch durch einen Zuschlag bezahlen. Der ist aber meist niedriger, als die Kontoüberziehung bei der Bank.

 

Viel Erfolg weiterhin mit Ihrem Unternehmen! Und natürlich auf meinen Internetseiten. Empfehlen Sie meine Kanzlei gern weiter !

 

 

Hier finden Sie uns

HIPPLER STEUERBERATER

Körner Hellweg 87

44143 Dortmund

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 0231 20621656+49 0231 20621656

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HIPPLER STEUERBERATER